Real Estate Innovation Summit 2018

 

Unter dem Leitthema „Innovation als Überlebensstrategie?“ standen einen ganzen Tag lang Trends und Best Practice Beispiele  zu analogen und digitalen Innovationen im Fokus.

„Bei der Auswahl unserer Inhalte wollen wir bewusst den Blick über den Tellerrand des täglichen Geschäfts werfen und so bestmögliche Impulse für eine innovativere Immobilienwirtschaft liefern. Das Feedback zeigt uns, dass wir mit unserem Format am Puls der Zeit liegen“, resümiert Paul Jörg Feldhoff, Managing Partner von FCI.

Innovation ist ein Prozess

Im Rahmen verschiedener Vorträge und Diskussionsrunden wurde deutlich: Innovation ist ein Prozess, der durch kollektive Intelligenz gemeinsam gestaltet werden muss. Das unterstrich auch Max Thinius, einer der führenden Zukunftsforscher, in seinem Impulsvortrag. Thinius stellte klar: „Vor der Zukunft brauchen wir keine Angst zu haben. Wir müssen nur intelligent mit ihr umgehen.“ Dr. Markus Wiedenmann, geschäftsführender Gesellschafter von Art-Invest Real Estate, bekräftige: „Manchmal muss man etwas wagen, sonst laufen innovative Ansätze und Ideen ins Leere“. Innovationsprozesse müssten von höchster Leitungsebene mitgetragen werden. Gleichzeitig seien für die erfolgreiche Umsetzung von Ideen klare Verantwortlichkeiten unumgänglich, so Dr. Wiedenmann.

Um innovative Techniken und Ansätze ging es auch in drei spannenden interaktiven Workshops. Darin beschäftigten sich die Teilnehmer mit dem Lego Serious Play Ansatz, also mit Legosteinen neue Produkte zu entwickeln, , dem Zukunftsszenario gutlebendigital oder der erfolgreichen Zusammenarbeit mit PropTechs.

Einen gebührenden Dank gilt unseren Mitinitiatoren und Referenten, ohne sie wäre die Veranstaltung nicht die exklusive Ideen- und Kommunikationsplattform, die sie seit Jahren ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.