Real Estate Forum Berlin 2016

Berlin ist gefragt wie nie. 15.000 bis 20.000 Wohnungen, so Schätzungen, braucht die Stadt im Rahmen von Zuzug aus dem Umland und einem verstärkten Aufkommen von Flüchtlingen. Politik und Immobilienwirtschaft haben den Bedarf nach neuem Wohnraum erkannt, die Fertigstellungszahlen können es aber noch nicht mit dem tatsächlichen Bedarf aufnehmen. Doch nicht nur der vielbetrachtete Wohnimmobilienmarkt gibt Anlass zu Gesprächen. Anfang des Jahres, hat vor allem der Berliner Büromarkt Schlagzeilen gemacht. 2015 war nach Angaben von JLL ein absolutes Rekordjahr. Alleine im vierten Quartal wurden 294.000 m² umgesetzt, für das Gesamtjahr gar 879.000 m². Damit wurde nicht nur ein Allzeithoch aufgestellt, Berlin setzt sich sogar im Vergleich der Großstädte auf Platz 1. Doch wo Licht ist, gibt es auch Schatten. Die steigenden Kaufpreise drücken auf die Spitzenrenditen und in Top-Lagen ziehen die Mietpreise an.

Auszug aus dem Programm des Real Estate Forum Berlin 2016: